Weiter geht es Stück für Stück – und ein paar Septemberimpressionen

Ein schönes Wochenende liegt hinter uns. Es war ideal für Gartenarbeiten und Spaziergänge.

Ich habe den nächsten Gartenteil in Angriff genommen – das lange Beet (ca. 30 Meter) an der Südgrenze.

IMG_1806

Über den größten Teil breitet sich die Krone einer riesigen Eiche aus.

IMG_1765

Dieses Beet hatte ich vor Jahren, als meine Eltern noch hier wohnten, angelegt. Die letzten 2 Jahre, während des Abrisses des alten Hauses und während des Neubaus, konnte sich hier das Unkraut richtig ausbreiten. Aus der angrenzenden Hecke wuchsen wilde Brombeeren, riesige Brennnesseln und viele andere unliebsamen Unkräuter über die Grenze und breiteten sich immer mehr aus.

Mir bleibt nichts anderes übrig, als alle Stauden und teils auch die Gehölze auszugraben und die Erde gründlich von allen Unkräutern zu befreien um dann die Pflanzen wieder einzusetzen.

Ich hab wenigstens die Hälfte geschafft.

Jetzt möchte ich Euch noch mit ein paar Impressionen von Spaziergängen und aus meinem Garten eine schöne Woche wünschen.

Spinnennetz im Morgenlicht

Die Tage werden kürzer, aber es gibt noch viele farbenprächtige Herbstblüher für das große Finale

Auch die Schmetterlinge lieben die herbstliche Sonne und flattern von Blüte zu Blüte

IMG_1810

Die abendliche Sonne am Treppenaufgang. Auch das 1. Geländer ist angebracht. Der Hang muss auch noch an anderer Stelle absturzsicher gestaltet werden.

IMG_1787

So kann der Herbst weitermachen, denn wir haben noch viel zu tun.

Bis bald

Eine schöne Zeit wünscht euch

Marina

Verlinkt mit www.gartenwonne.com

 

 

 

 

9 Gedanken zu „Weiter geht es Stück für Stück – und ein paar Septemberimpressionen

  1. Liebe Marina,
    wunderschöne Impressionen aus deinem Garten…das Spinnennetz und die Schmetterlinge hast du wunderbar eingefangen. Für die zweite Hälfte wünsche ich dir gutes Gelingen.
    Lieben Gruß, Marita

    Gefällt mir

  2. Was für wundervolle Bilder aus Deinem Septembergarten! Das hört sich nach viel Arbeit an alle Pflanzen auszugraben und von Unkraut befreien! Aber ich denke, es wird sich lohnen!
    Viele Grüße von Margit

    Gefällt mir

  3. da hast du dir aber wirklich viel Arbeit gemacht
    aber wenn es dann schön aussieht merkt man den Rücken nicht mehr so 😉
    die Teppe gefällt mir
    das Radnetz ist ja riesig
    uns so schöne Schmetterling zu Besuch
    da bin ich soo neidisch 😉
    (aber ein paar Brennesseln stehen lassen für die Schmettis 😉 )

    liebe Grüße
    Rosi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Vogelknipser

Ich bin oftmals mit meinem WOMO und meiner Kamera unterwegs zu den Naturschutzgebieten. Als Natur- und Tierliebhaber geht dabei nichts ohne meine Kamera. Besonders begeistert mich die Vogelwelt. Darum nannte ich meinen Blog ... Vogelknipser.

Bergblumengarten

Naturnahes Gärtnern in Franken

erfreulichkeiten

Just another WordPress.com site

Biene und Vogel

Eine Fotoseite zu Natur- und Umweltthemen

Gartenzauns Blog

Garten ❀ Natur ❀ Fotografie

pflanzart

vom Gestalten mit Pflanzen

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Garten - Träume und Räume

Zeitreise durch unser Gartenjahr

%d Bloggern gefällt das: