Spätherbst – die 9. Phase des Phänologischen Kalenders

Der phänologische Kalender (im Rhythmus der Natur) gliedert das Jahr nicht in vier klassische Jahreszeiten, sondern in zehn Jahreszeiten.

Frühling, Sommer und Herbst werden in je 3 Phasen gegliedert. 

Die einzelnen Phasen sind Vorfrühling, Erstfrühling und Vollfrühling, dann folgen Frühsommer, Hochsommer und Spätsommer. Die Herbstzeit wird unterteilt in Frühherbst, Vollherbst und Spätherbst. Nur der Winter hat eine einzige Phase. In dieser Zeit ruht die Vegetation.

Beginn und Ende der einzelnen Phasen bestimmen sogenannte Zeigerpflanzen.

Dieser geniale Kalender hilft uns Gartenfreunden mit einem Zeitplan, wann welche Gartenarbeiten erledigt werden sollten – zuverlässig und unabhängig von der jeweiligen Region oder den Kalenderdaten.

Gärtnert ihr auch nach dem „Rhythmus der Natur“ ?

Bei mir ist es jetzt soweit!

Die letzte Phase des Herbstes hat begonnen – Der allgemeine Laubfall läutet den Spätherbst und den Abschluss der Vegetationszeit ein.

Es ist Zeit für mich den Garten winterfest zu machen und Pflanzen, die noch gepflanzt werden sollen, jetzt in die Erde zu bringen.

Die letzten Tage hat es viel geregnet. Unsere Regentonne ist wieder mal gestrichen voll.

IMG_2977Tagsüber ein Wechsel von viel Wolken und ab und zu ein paar Sonnenstrahlen. Aber schon morgen früh soll es richtig ungemütlich und stürmisch werden. In den nächsten Nächten evtl. sogar schon den ersten Frost geben.

Andauernd fällt das Eichenlaub auf meine Beete, aber es gibt noch viele späte Blüten zwischen den heruntergefallenen Blättern.

Zu den Spätherbstblühern gehören die Herbstchrysanthemen mit ihren pinkfarbenen Blüten ,

IMG_3042andere Chrysanthemen, die vor einigen Tagen noch gelb waren, sind jetzt weiß.

Sehr schön immer noch Rudbeckia, weißes Bergbohnenkraut und die Rose „William Shakespeare“. Mein Geranium psilostemon „Patricia“ ist für mich das absolute Highlight diese Jahr. So eine enorm lange Blütenzeit. Seit Mai blüht sie auch jetzt immer noch. In meinem letzten Garten hatte sie eine wesentlich kürzere Blütezeit, trotz eines Rückschnitts nach der Blüte. Beim Spanischen Gänseblümchen haben sich viele Sämlinge schon gut entwickelt.  Die Hortensienblüten haben sich rosa verfärbt.

Die Blüten des Winterjasmins strahlen jetzt im Oktober schon in ihrem knalligem Gelb.

Meine Kübelpflanzen sind heute in ihr Winterquartier umgezogen. Viele blühen immer noch sehr schön. Nicht zu übertreffen ist allerdings meine Tibouchina. Eine absolut dankbare Pflanze mit einer Blütezeit über den ganzen Sommer.

Hier noch ein paar Impressionen vom spätherbstlichen Garten

 

Noch schnell den Rosenbogen aufgestellt. Mal schauen, ob ich mich für eine Rose oder doch eine Clematis entscheide. Gepflanzt wird erst nächstes Jahr.

Ich wünsche allen einen schönen Novemberanfang. Und nicht vergessen. Morgen früh um 3 Uhr die Uhr eine Stunde zurückstellen.

Bis bald

Marina

Verlinkt mit www.gartenwonne.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EEs scheint wirklich vorbei zu sein, das schöne Herbstwetter. Heute morgen hat es wieder geregnet. Dann heute ein Wechsel von viel Wolken und ab und zu ein paar Wolkenlücken. Aber die nächsten Tage soll es richtig ungemütlich und in den Nächten evtl. sogar schon den ersten Frost geben.  Mein Garten zeigt noch jede Menge späte Blüten inmitten der herabfallenden Blätter. 

 

9 Gedanken zu „Spätherbst – die 9. Phase des Phänologischen Kalenders

  1. Auch, wenn sich das Gartenjahr zu Ende neigt, blüht es noch ganz wunderbar bei Dir. Ich habe gestern noch alle Wasserbehälter geleert. Das meiste ist erledigt. Am Haus muss ich noch ein paar Töpfe warm einpacken.
    Überwintert wird dieses Jahr im Keller mit Pflanzenlicht. Mal sehen, ob sich das bewährt!
    Viele Grüße von Margit

    Gefällt 1 Person

  2. Mit dem phänologische Kalender kannte ich mich noch gar nicht so gut aus, lieben Dank für diesen interessanten Beitrag. 🙂 Wie schön es bei dir im Garten noch blüht. Einfach nur toll. Auch dein Rosenbogen gefällt mir sehr gut. Vor einigen Jahren stand ich vor der gleichen Entscheidung wie du – Rose oder Clematis. Ich habe dann einfach beide genommen, links eine Clematis und rechte eine Rose gepflanzt. Nun treffen sie sich oben in der Mitte! 🙂
    Viele liebe Grüße an dich,
    Anne

    Gefällt 1 Person

    • ja, Clematis und Rose vertragen sich eigentlich immer gut. Ich möchte aber nicht, dass der ganze Rosenbogen verdeckt wird. Eine Staudenclematis z.B. Arabella wäre nicht schlecht. Den Winter über kann ich mir das ja überlegen.
      LG
      Marina

      Gefällt mir

  3. Danke für die Info zu dem phänologischen Kalender, den kannte ich noch nicht. Trotz Spätherbst sieht es bei dir noch sehr schön aus im Garten. Bei mir blüht auch noch einiges. Und das Geranium Rozanne zeigt erst jetzt, wie toll es blühen kann. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag,
    Liebe Grüsse
    Agnes

    Gefällt 1 Person

  4. Liebe Marina,
    das sind zauberhaft schöne Impressionen, die Du uns hier aus Deinem Garten zeigst. Besonders die Trockenmauer ist ein wunderschöner Hintergrund für die schönen Blüten und die Figur gefällt mir auch besonders gut.
    Den phänologischen Kalender kannte ich noch nicht, muss ich mir mal genauer ansehen, hört sich auf jeden Fall sehr vielversprechend an.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Marina,

    mir gefallen deine Fotos aus deinem Garten sehr! Ist das denn schon der neue Garten? Wie viel noch blüht bei dir! Herrlich! Viel Freude in deinem neuen Garten wünsche ich dir von Herzen!

    Ich bin mit meinen „Herbstarbeiten“ noch nicht durch und hoffe noch auf ein paar milde Tage.

    Hier werde ich bestimmt wieder vorbei schauen, Danke für die tollen Infos und Einblicke!

    Kathrin

    Gefällt 1 Person

    • ja es sind Fotos von meinem neuen Garten. Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen und haben sich teils prächtig entwickelt.
      Freue mich wenn du wieder vorbeischaust.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und mildes Wetter für deine Gartenarbeiten.
      LG
      Marina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Garten - Träume und Räume

Zeitreise durch unser Gartenjahr

Gartenstreifzug

Garten und Natur

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Birthes bunter Blog-Garten

Grüner Garten-Frische Küche-Bunte Alltagswelt

%d Bloggern gefällt das: