Graue Januartage und Schöne Deko für den Garten

Dieses  Jahr will es mit dem Winter einfach nichts werden. Es schneit zwar die letzten Tage immer wieder, aber der Schnee ist nass und bleibt nur für kurze Zeit liegen. Ein richtiges Schmuddelwetter.

IMG_8627

Worauf ich mich immer verlassen kann, sind die zahlreichen Vogelbesuche. Es wird einfach nicht langweilig. Jetzt finden sich täglich auch mehrere Bergfinken ein.  Ich finde sie besonders hübsch, mit ihrem schön gezeichneten Federkleid.

Bei dem Wetter mache ich es mir gemütlich und plane mein weiteres Vorgehen im Garten.  Seit Wochen wälze ich meine Gartenbücher, habe eigentlich auch genaue Vorstellungen.

Auf jeden Fall möchte ich es schaffen den Nutzgarten anzulegen, dieser Teil des Gartens wird das ganze Jahr von Sonnenaufgang bis -untergang voll besonnt und  liegt um einige Meter höher als der Treppenaufgang, oberhalb des Geländers.

Hier Bilder vom letzten Jahr

IMG_2673IMG_2287IMG_2284

und den Gartenteil an der Westterrasse.

IMG_0038IMG_0036

Hier wollte ich letztes Jahr auch weiterkommen, habe es aber leider nicht geschafft. Der Hang ist sehr steil und teilweise nur Fels.

Aber jetzt werde ich euch nicht länger mit meinen Gartenplänen langweilen.

Da es zur Zeit recht trostlos im Garten aussieht, möchte ich euch einige meiner schönsten Dekogegenstände  für den Garten zeigen, die ihren richtigen Platz noch nicht bekommen haben. Es sind auch Bilder von meinem letzten Garten

Unser Hahn aus Eichenholz und Blech (ca. 25 Jahre alt), eines der ersten selbstgemachten Objekte meines Mannes 

IMG_6935

wie die Stele aus starkem Blech, ein Unikat

IMG_50131

und mein absolutes Lieblingsobjekt, aus dickem Blech gebogene Blüten, auch ein Werk meines Mannes.

IMG_7182Jetzt noch das grösste und schwerste Objekt, für das ich einen sicheren Standplatz finden möchte.

cache_2420425631

Der Platz muss gut überlegt sein!

Mit meinem Tulpenstrauß verabschiede ich mich und 

IMG_9408wünsche euch eine schöne Woche

Bis bald

Marina

verlinkt mit Gartenglück

und Bunt ist die Welt

und Holunderblütchen

 

32 Gedanken zu „Graue Januartage und Schöne Deko für den Garten

  1. Liebe Marina,
    ein wenig beneide ich dich schon um die Möglichkeit so vieles im Garten noch neu planen und gestalten zu können, bei deinen Schilderungen hatte auch gleich Bilder im Kopf von deinem zukünftigen Nutzgarten. Ich werde mich dieses Jahr vorerst mal mit kleinen Neuerungen in meinem Garten zufrieden geben aber ich öffne meinen Garten das erste mal, im Rahmen der offenen Gärten der GDS, dass ist für mich auch irgendwie ein großes Projekt. Deine Gartendeko oder besser gesagt, die Kunstobjekte, die du zeigst, sind genau nach meinem Geschmack. Wirklich schön und ich bin ganz bei dir, die Blüten sind auch mein Lieblingsobjekt, so schöne Rostblüten hab ich noch nirgends gesehen.
    Ich bin schön ganz gespannt wenn es mit deinem Nutzgarten losgeht, was für Ideen du verwirklichst.
    Liebe Grüße Saskia

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Saskia,
      Ja ich plane auch gerne. Ich wünschte nur, ich wäre noch ein paar Jahre jünger.
      Hoffentlich kann ich meine Vorstellungen in naher Zukunft umsetzen.
      Dieses Jahr lege ich auch noch den Garten meiner jüngeren Tochter an, denn sie hat auch neu gebaut.
      Liebe Grüße
      Marina

      Gefällt mir

  2. Hallo Marina,
    die Bergfinken sehen wirklich besonders hübsch aus. Da habt ihr tollen Vogelbesuch in eurem Garten! 🙂 Auch ich wünsche dir für deine Gartenpläne viel Erfolg. Was gibt es schöneres als die neue bevorstehende Gartensaison zu planen. Das macht immer besonders viel Freude.
    Hab eine gute neue Woche und liebe Grüße,
    Anne

    Gefällt mir

  3. Hallo Marina,
    so wie es aussieht ist ja auch schon viel passiert in deinem Garten. Die Gestaltung eines Hanggrundstückes ist in der Tat eine interessante Herausforderung. Aber mit deiner Erfahrung wirst du das sicher meistern. Und es ist doch auch immer wieder schön vor einem Stückchen erde zu stehen und sich dieses als Garten vorzustellen. Bin schon gespannt auf die Umsetzung.
    Herzliche Grüße Theresa

    Gefällt 1 Person

    • Da hast du recht, dass es eine Herausforderung ist. Das schwerste ist die Umsetzung, da man alles ohne Maschinen machen muss. Alles mit Hand hochbefördern, da keine Maschinen mehr hinfahren können.
      Aber irgendwie muss es ja gehen.
      LG
      Marina

      Gefällt mir

  4. Das sind wirklich beeindruckende Metallobjekte, liebe Marina! Und in einem noch jungen Garten dürfte es doch auch gar nicht so schwer sein einen Platz zu finden. Gut, das verträumte steinerne Mädchen setzt man mal eben nicht so schnell um, aber die anderen Objekte können doch sicherlich auch noch öfters ihren Platz wechseln …
    Zumindest bei uns im Garten gibt es noch immer einige Wander’vögel‘. Und meist sind es bei uns ohnehin nur Füllmaterialien für die kahlere Jahreszeit, die sich im Sommer hinter dem üppigen Grün verstecken.

    Toll, all‘ Deine Gartenbesucher. Und gerade bei solchem feucht-kaltem Schmuddelwetter sind sie sicherlich dankbar für den gut gefüllten Futterplatz. Bei uns hingegen ist es jetzt schon wieder recht mild. Und es soll nach dieser leicht frostigen Nacht und einem verschneiten Morgen schon wieder bis Februar wärmer werden. Einerseits freue ich mich jetzt ja, wenn die anstehenden Aufräumarbeiten nun nicht auch noch vom Schnee behindert werden. Aber andererseits befürchte ich auch, dass ohne richtigen Winter so manches Geziefer im Sommer wieder mal zur Plage wird. Aber das ich auch gärtnern mit der Natur 😉
    Zum Thema Schnecken & Zecken habe ich Dir meine Erfahrungen aus unserem Garten unter ‚Still ruht der See‘ zusammengefasst – 2 meiner ‚Lieblingsthemen‘.
    Ich hoffe, dass Du die Schleimer langfristig aus Deinem Nutzgarten fernhalten kannst. Bei uns schrecken sie nämlich keine Höhen und Materialien. Lediglich nach außen umgeknicktes Alu-Fliegengitter hat sich als Pflanzschutz-Kragen für empfindlichere Neuanpflanzungen bewährt. Aber wehe es führt durch ein anderes Pflänzchen ein Weg hinein …
    Liebe Grüße Silke

    Gefällt mir

    • Bei uns ist es auch viel zu mild. Zecken gibt es bei uns ja auch sehr viel. Schnecken mögen ja eigentlich nicht so gerne die sonnigen Bereiche. In schattigeren Bereichen achte ich darauf, dass ich viele Pflanzen verwende, die sie nicht mögen. Ansonsten streue ich Holzasche um die empfindlichen Pflanzen.
      LG
      Marina

      Gefällt mir

      • Danke für den Tipp, denn Holzasche habe ich noch nicht getestet. Das werde ich mir mal merken. Die könnte ich mir beim Nachbarn vom Feuerplatz holen. Nur dank Friederike hat das mit der Neuanlage/ Anpflanzung im hinteren Teil des Gartens bei uns nun ja leider noch viel viel Zeit 😦
        Aber auch in sonnig-heißen Bereichen wie z.B. im Vorgarten, finden die Schleimer in gemulchten Bereichen noch genug Ecken unter Stauden, um notfalls wochenlang auszuharren. Nach dem vergangen feuchten Sommer wird es dieses Jahr wohl echt schlimm. Und bei den Zecken befürchte ich das auch. Die Bedingungen waren für sie ebenso optimal – zumindest in unserer Region …
        Jetzt könnte uns wohl nur noch ein später fieser Winter davor retten. Aber dann gehen auch wieder viele liebgewonnene Pflänzchen kaputt. Vor 20 oder besser 30 Jahren war noch mehr Verlass auf die Jahreszeiten …
        LG Silke

        Gefällt mir

  5. So ein steiler Hang ist wohl eine echte Herausforderung! Bin gespannt, was Du hier so planst! Dein rostigen Stelen sind natürlich genau mein Beuteschema!
    Einen schönen Wochenstart wünscht Dir
    Margit

    Gefällt mir

    • Ja es ist schwierig! Ich will auch nicht zu sehr umgraben da es hier dann so viele Eidechsen gibt. Andererseits sind viele Unkräuter rief verwurzelt.
      Ich hab meinen Mann schon gebeten mehr so rostige Objekte zu schaffen. Mal schauen ob es was wird .
      LG Marina

      Gefällt mir

  6. Gartenpläne langweilen mich nie und ich finde es immer interessant, wenn andere erzählen und zeigen, was sie, wo machen möchten. Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, dass alles funktioniert.
    Die Gartendeko gefällt mir sehr gut.
    Bei uns spielt das Wetter auch verrückt. Mal schneit es, dann haben wir Sturm und ganz viel Regen und ganz selten lässt sich auch mal die Sonne blicken.
    Die Vögel sind in unserem Garten auch ein Highlight.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    Gefällt mir

    • Ja das Wetter macht mir zu schaffen. Wenn es wenigstens richtig kalt wäre, aber dieses nasse und matschige mag ich überhaupt nicht. Gerade wenn man Hunde hat, ist es eine Katastrophe. Kannst du dir vorstellen wie eine weiße Labradorhündin aussieht, die Pfützen liebt ?
      Liebe Grüße
      Marina

      Gefällt mir

  7. Hallo Marina, ich war mir ziemlich sicher, hier schon kommentiert zu haben. Jetzt erinnere mich. Ich bekam unverhofften Besuch und hatte den Computer zugeklappt.
    Also, von so einem Hanggarten träume ich. Das ist doch mal was anderes als ein ebenes Stück Land! Nur im Alter kann es dann beschwerlich werden.
    Deine Dekoobjekte sind sehr schön. Dein Mann scheint ein richtiger Künstler zu sein. Mehr davon…
    Die drei Blüten finde ich auch besonders schön und Deinen Tulpenstrauß natürlich auch. ABER mein absolutes Highlight sind die Bergfinken-Fotos. Ich hatte diese Vögel bislang noch nie gesehen, jedenfalls nicht bewußt.
    Eine gute Woche und liebe Grüße
    Edith

    Gefällt mir

    • Hallo Edith,
      der Hang hat schon was, aber er ist schwer zu bearbeiten. Wir sind ja auch nicht mehr so jung. Ich liebe es im Garten zu arbeiten, aber ich muss auch daran denken, dass es immer beschwerlicher werden wird. Wir haben sehr viel Stufen und den Hang möchte ich weitgehend begradigen und so bepflanzen, dass man nicht gießen muss. Bis auf den Gemüsegarten natürlich.
      Die Bergfinken habe ich auch noch nicht gesehen früher.
      Sicherlich haben wir so viele Vögel, weil wir auch so viele Futterstellen haben. Gerade ist unser zweiter 25 kg Sack Sonnenblumenkerne leer geworden. Es sind immer so viele Vögel gleichzeitig da. Ich erfreue mich jeden Tag daran.
      Liebe Grüße
      Marina

      Gefällt mir

  8. Hallo Marina,
    jetzt habe ich doch durch Zufall Deinen schönen Blog entdeckt und auch noch festgestellt, dass Du fast bei mir um die Ecke wohnst. Deine Vogelbilder sind Dir wirklich sehr gelungen.
    Liebe Grüße von
    Sigrid aus Unterfranken

    Gefällt mir

  9. Hallo Marina,
    das Gartenbuch-lese-Problem kenn ich nur zu gut. Der Monschder sagt immer, es müssten ja bald keine Buchstaben mehr in den Büchern sein – so oft wie ich darin lese :-).
    Die Blechblumen Deines Mannes sind wirklich toll! Die würden mir auch gefallen ;-).
    Aber das Highlight Deiner Bilder war für mich der grimmig guckende Fink auf dem zweiten Bild. Der ist ja wirklich der Knüller!
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag!
    Viele Grüße,
    Krümel

    Gefällt mir

    • Ja interessante Gartenbücher kann ich gar nicht genug haben. Ich merke aber, dass ich immer wählerischer werde.
      Ja von den Blechblumen könnte ich schon noch welche gebrauchen. Sie schauen einfach zauberhaft aus. Auch weil sie im Winter ein Schmuckstück sind.
      Gell die Bergfinken sind süß. Ich kann mich auch gar nicht sattsehen. Immer wieder versuch ich zwischendurch schöne Fotos zu schießen. Ist aber nicht so leicht durch die Fenster.
      Liebe Grüße
      Marina

      Gefällt mir

  10. Liebe Marina,
    das ist gar nicht langweilig. Ich staune ja nur, wie bergig Uttenreuth auch sein kann. Bisher kannte ich nur die flache zum Wald hin gerichtete Seite. Du hast sogar eine Felswand….das ist beeindruckend und das Gärtnern am Berg bestimmt nicht immer leicht. Hält fit….:-)
    Schick doch mal einen Bergfink über den Berg zu mir. Wie kann das sein, dass sie hier im Westen nicht sind….:-))
    LG Sigrun

    Gefällt mir

    • Liebe Sigrun.
      ja, das hat mir gar nicht gefallen beim Bau. Wir mussten tiefer bis der Boden geeignet war. Viel Fels musste abgebaut werden. Oberhalb unseres Grundstückes geht es richtig steil hoch, wie im Hochgebirge. Das kann man sich gar nicht vorstellen, wenn man es nicht gesehen hat.
      Ich finde die Bergfinken auch ganz entzückend. Ich sag ihnen sie sollen mal zu dir fliegen 🙂
      Liebe Grüße
      Marina

      Gefällt mir

  11. Liebe Marina,
    Du hast ja wirklich einen fähigen Mann! Enorm, was der so alles kann. Bei uns will sich auch kein rechtes Winterwetter einstellen, es sieht eher frühlingshaft aus. Ich hoffe, der Winter kommt nicht erst im März oder April…
    Liebe Grüße
    Katharina
    Nordische Romantik

    Gefällt mir

  12. Liebe Marina,
    dein Garten schaut einfach traumhaft schön aus und ich finde deine Gartenpläne absolut nicht langweilig. Ich überlege mir auch schon ständig, was ich alles neues pflanzen werde im Frühjahr.
    Liebste Grüße,
    Christine

    Gefällt mir

  13. Dem Garten sieht man sein Potential an…und auch, dass er sich irgendwann für die „offene Gartenpforte“ lohnen würde…;-). Ich mag es gern, wenn andere ihre Gartenpläne und Ergebnisse präsentieren, die Arbeit damit möchte ich allerdings nicht unbedingt damit haben…;-). LG Lotta.

    Gefällt mir

  14. Liebe Marina,
    uiiii, welch ein Hang an der Westterrasse – da bin ich gespannt, wie du ihn gestaltest. Deine Gartendeko ist ganz nach meinem Geschmack und die Bergfinken sowieso…ein wunderschönes Gefieder haben sie.
    Ein gemütliches Wochenende und einen lieben Gruß von Marita

    Gefällt mir

  15. Liebe Marina,
    Da kannst du dich ja richtig austoben, soviel Platz für den neuen Garten. Die Skulpturen gefallen mir gut. Bergfinken habe ich bei uns noch nicht gesehen, wahrscheinlich leben sie nicht auf dem platten Land. Es sind wunderschöne Vögel, die Bilder sind dir gelungen.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Gefällt 1 Person

  16. Hallo Marina,
    der Steilhang ist eine echte Herausforderung. Ich bin gespannt, wie du ihn in den Griff bekommst. Du bist so voller Tatendrang, du wirst es sicher gut hinbekommen.
    Der Hahn ist sehr originell und gefällt mir besonders gut.
    Viele Grüße,
    Anette

    Gefällt mir

  17. wie süß die Finken
    da möchte man stundenlang zuschauen
    für den Garten habt ihr ja noch einiges vor euch
    aber Schritt für Schritt geht es voran
    dein Mann macht ganz tolle Sachen
    die gefallen mir gut
    liebe Grüße
    Rosi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Vogelknipser

Ich bin oftmals mit meinem WOMO und meiner Kamera unterwegs zu den Naturschutzgebieten. Als Natur- und Tierliebhaber geht dabei nichts ohne meine Kamera. Besonders begeistert mich die Vogelwelt. Darum nannte ich meinen Blog ... Vogelknipser.

Bergblumengarten

Naturnahes Gärtnern in Franken

erfreulichkeiten

Just another WordPress.com site

Biene und Vogel

Eine Fotoseite zu Natur- und Umweltthemen

Gartenzauns Blog

Garten ❀ Natur ❀ Fotografie

pflanzart

vom Gestalten mit Pflanzen

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

Garten - Träume und Räume

Zeitreise durch unser Gartenjahr

%d Bloggern gefällt das: