Februar 2018 – Rückblick

Nachdem der Januar viel zu mild war, hatte uns der Februar mit eisigen Temperaturen überrascht.

Nasskalt und ungemütlich waren die ersten Februartage. Danach gab es an ein paar Tagen Schnee, der den Garten in eine traumhafte Winterlandschaft verwandelte.

Dann kam er aber, der Winter und die sibirische Kälte mit nächtlichen Tiefstwerten bis zu -15 Grad und Tageshöchsttemperaturen von um die – 7 Grad. Der Garten ist in einen tiefen Winterschlaf gefallen, leider ohne schützende Schneedecke. 

Bald werden wir wissen, was der trockenste und sonnigste Februar der vergangenen Jahre im Garten so angestellt hat.

Eigentlich dachte ich, dass ich Ende Februar so langsam mit der Vogelfütterung aufhören könnte. Das war aber nichts. Mit der Kälte kamen noch mehr Vögel als vorher. Bei diesen Temperaturen verfüttern wir über 1 kg Vogelfutter am Tag an unsere hungrigen Piepmätze und die vielen Eichhörnchen.

 Meine Collage mit den schönsten Februarbildern verlinke ich mit den Erfreulichkeiten von Birgitt.

Collage

Und jetzt noch mein Februar-Bild für den 12tel-Blick von Tabea.

 

und das war der Januar

Euch allen einen guten Start in einen hoffentlich wärmeren und frühlingshaften März 2018.

Eure Marina

 

 

 

17 Gedanken zu „Februar 2018 – Rückblick

  1. …ganz zauberhaft, liebe Marina,
    dein winterlicher Glitzergarten im Sonnenlicht..und deine schönen Tierbilder…ja mit Schnee wäre die Dauerkälte besser gewesen, aber auch bei uns gab es keinen…aber jetzt wird Frühling…schön, dass du bei den Collagen wieder mit dabei bist,

    liebe Grüße Birgitt

    Gefällt mir

  2. Hallo Marina,
    1kg Vogelfutter am Tag? Wow! Soviel ist es bei mir lange nicht. Im Gegenteil – seit es so kalt ist habe ich eher das Gefühl, dass sogar weniger Vögel kommen. Naja – nicht mehr lange. Bei uns soll es ab Sonntag wieder wärmer werden.
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Krümel

    Gefällt mir

  3. Liebe Marina,
    diese Bilder sind zauberhaft! Das Rotkehlchen und das Eichhörnchen waren gute Models für Dich 😉 Ich hoffe, dass der März uns schöne frühlingshafte Tage bringen wird.
    Ein schönes Wochenende und viele Grüße
    Loretta

    Gefällt mir

  4. Was für tolle Winterbilder! Auch wenn wohl die meisten jetzt auf den Frühling hoffen. Kaum zu glauben, dass das Januarbild frühlingshafter aussieht, als das Februarbild!
    Viele Grüße von
    Margit

    Gefällt mir

  5. Liebe Marina
    wunderbare Winterfotos hast du gemacht. Schnee und Frost verzaubern die Landschaft. Dagegen vermittelen die Januarfotos schon Hoffnung auf den Frühling – was im Januar trügerisch ist – wie die Realität zeigt.
    Liebe Grüße
    Agnes

    Gefällt mir

  6. wunderschöne Bilder
    vor allem die Collage gefällt mir gut
    ja.. ich bin gespannt was der Frost übrig gelassen hat
    ich habe ja nur einen winzigen Garten
    d tut es doppelt weh wenn etwas erfriert

    liebe Grüße
    Rosi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

ina & thom

wir bauen unser haus

pflanzart

vom Gestalten mit Pflanzen

Vogelknipser

Ich bin oftmals mit meinem WOMO und meiner Kamera unterwegs zu den Naturschutzgebieten. Als Natur- und Tierliebhaber geht dabei nichts ohne meine Kamera. Besonders begeistert mich die Vogelwelt. Darum nannte ich meinen Blog ... Vogelknipser.

Bergblumengarten

Naturnahes Gärtnern in Franken

erfreulichkeiten

Just another WordPress.com site

Biene und Vogel

Eine Fotoseite zu Natur- und Umweltthemen

Landgeflüster

Leben auf dem Lande, der Michelmann und ich

%d Bloggern gefällt das: